Jobs und offene Stellen für Elektro-Sicherheitsberater

Ihre aktuelle Situation

Im Auftrag renommierter Unternehmen in der Schweiz rekrutieren wir Fachkräfte und Führungspersonen. Dies im Energie- und Elektroumfeld – vom Kleinbetrieb über KMU bis zum Grosskonzern. Mit guter Vernetzung und namhaftem Kundenstamm helfen wir Ihnen, den nächsten beruflichen Schritt zu realisieren.

  • Sie sind Elektro-Sicherheitsberater und auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung.
  • Sie befinden sich im Endspurt Ihrer Weiterbildung und möchten Ihr Wissen auch einbringen können.
  • Vielleicht haben Sie bereits einige Jahre Berufserfahrung gesammelt und wollen sich nun neu orientieren.
  • Oder Sie sind bereit für einen Karriereschritt und suchen den Einstieg in eine Position mit mehr Verantwortung.
  • Eventuell stehen Sie mitten in Ihrer Berufslaufbahn und möchten sich nochmals verändern.
  • Sie sind nicht mehr glücklich beim aktuellen Arbeitgeber – Kollegen, Chef und Lohn passen nicht mehr.
  • Oder Sie sind ganz einfach interessiert zu erfahren, was Ihnen der Stellenmarkt aktuell zu bieten hat…

Wie auch immer Ihre aktuelle Situation aussieht – nehmen Sie mit uns Kontakt auf und wir prüfen für Sie unser Netzwerk zu interessanten Arbeitgebern. Sie erreichen uns unter den Rufnummern +41 44 851 40 00 und +41 76 532 01 36 sowie per nachfolgendem Kontaktformular. Wir melden uns innert 48 Stunden bei Ihnen. Versprochen!

bin interessiert mehr zu erfahren

Elektro-Sicherheitsberater: Berufsbild im Überblick

Elektro-Sicherheitsberater (früher Elektrokontrolleur) mit abgeschlossener Berufsprüfung sind dazu berechtigt, Installationen gemäss der Verordnung über elektrische Niederspannungsinstallationen (NIV) zu kontrollieren (Kontrollberechtigung). Sie sind Fachleute für Fragen rund um die Sicherheit elektrischer Installationen in privaten und öffentlichen Gebäuden, in der Industrie sowie in der Landwirtschaft.

Weitere Aufgaben von Elektro-Sicherheitsberatern umfassen:

  • Durchführung von technischen Werk- und Stichprobenkontrollen
  • Abnahmekontrollen von Verbraucher- und Energieerzeugungsanlagen
  • Erstellung von Mängelberichten
  • Bearbeitung von Meldeformularen
  • Kundenberatung in normentechnischen, werkspezifischen und gesetzlichen Fragen

AUSBILDUNG ZUM ELEKTRO-SICHERHEITSBERATER​

Um einen Lehrgang mit dem Ausbildungsziel Elektro-Sicherheitsberater mit eidg. Fachausweis resp. Elektro-Projektleiter Installation & Sicherheit mit eidg. Fachausweis zu beginnen, wird ein Fähigkeitszeugnis als Elektroplaner/in, Montageelektriker/in, Elektroinstallateur/in oder eines gleichwertiges Berufes benötigt. Die Ausbildung hat zumeist eine Dauer von 18 Monaten und wird in Teilzeit absolviert. Sind die Zulassungsbedingungen erfüllt, können sich die Teilnehmer nach dem Ende der 3-semestrigen Weiterbildung zur Prüfung anmelden.

Zur Berufsprüfung wird zugelassen, wer eine Ausbildung als Elektroplaner/in oder Elektroinstallateur/in abgeschlossen hat. Die Kandidaten müssen darüber hinaus eine praktische Tätigkeit von mindestens 2 Jahren nachweisen (gerechnet ab dem Zeitpunkt der Prüfung). Ferner muss der Besuch eines Lehrmeisterkurses nachgewiesen werden.

Elektro-Sicherheitsberater Elektro-Kontrolleur

Elektro-Sicherheitsberater: Arbeitgeber

Zu den Arbeitgebern von Elektro-Sicherheitsberatern zählen sämtliche Betriebsinhaber und Nutzer elektrotechnischer Anlagen. Sie arbeiten sowohl bei der Kundschaft vor Ort als auch im Büro. In erster Linie sind Elektro-Sicherheitsberater für Netzbetreiber / Energieversorger und eigenständige Kontrollunternehmungen tätig. Auch Elektroinstallationsfirmen sind potenzielle Arbeitgeber von Elektro-Sicherheitsberatern.

Der Bedarf an qualifizierten Fachleuten wächst von Jahr zu Jahr. Aus diesem Grund haben ausgebildete Elektro-Sicherheitsberater auf dem Arbeitsmarkt beste Chancen. Je mehr Erfahrung ein Bewerber mitbringt, desto besser sind die Aussichten auf eine vielseitige Stelle in einem attraktiven Unternehmen.

Elektro-Sicherheitsberater Elektro-Kontrolleur Weiterbildung

WEITERBILDUNG FÜR ELEKTRO-SICHERHEITSBERATER​

Nach dem Erhalt des eidgenössischen Fachausweises sind die beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten für Elektro-Sicherheitsberater noch lange nicht ausgeschöpft. Denkbare Optionen sind zum Beispiel das Absolvieren der höheren Fachprüfung zum eidg. dipl. Elektroinstallateur/in.

Ebenfalls möglich ist der Besuch einer höheren Fachschule (HF) im Fachgebiet Elektrotechnik / Energietechnik / Elektro. Darüber hinaus steht es Elektro-Sicherheitsberatern offen, sich zum Elektro-Projektleiter resp. Projektleiter Installation & Sicherheit weiterzubilden. Diese Ausbildung schliesst ebenfalls mit dem eidg. Fachausweis ab und dauert in der Regel 18 bis 24 Monate (Teilzeit).

Stelle als Elektro-Sicherheitsberater?

Sie interessieren sich für eine Stelle als Elektro-Sicherheitsberater? Dann melden Sie sich jetzt bei mir. Ihre Informationen können Sie bequem online senden. Nach dem Eingang Ihrer Nachricht nehme ich innert 48 Stunden Kontakt mit Ihnen auf. Ich freue mich!

Roger Germ, Ihr Headhunter in Zürich

IHR ANSPRECHPARTNER

Mit mir haben Sie den optimalen Partner für Ihre Stellensuche gefunden. Ich berate Sie von A bis Z und unterstütze Sie während dem Bewerbungsprozess und darüber hinaus. Profitieren Sie von meinem Netzwerk und meiner langjährigen Erfahrung aus der Energie- und Elektrobranche. Gerne stehe ich Ihnen bei Fragen oder für weitere Informationen zur Verfügung.

Roger Germ